ttc_wap2

TischTennisClub
Willstaett e.V.

f_logo
[Home] [Berichte]

Unsere Anschrift:
TTC Willstätt e.V.
Rappengasse 4a
 77731 Willstätt
Tel.: 0179-4958 602
Fax: 07852/999379
info [at] ttc-willstaett.de

Trainingspause von Juli bis Mitte August
Di. 14.08 Erstes Training der Erwachsenen - Grillfest am 26.08 in Eckartsweier --- 14.-16.09 Jahrmarkt in Willstätt ----- KinderBasar am 22.09.2018 Anmeldung unter basar@ttc-willstaett.de

14. Januar 2017 (TS)
2015_16_Heimspieltag (84a)_resize
Zum Rückrundenauftakt gewann die 1. Herrenmannschaft des TTC Willstätt deutlich mit 9:2 gegen den Aufsteiger TB Bad Rotenfels. In der Tabelle der Landesliga belegt das Team um Spielführer Thomas Sachs mit 15:5 Punkten den dritten Platz, knapp hinter der DJK Oberharmersbach (16:4 Punkte). Unangefochten und ungeschlagen an der Spitze steht der SV Ottenau mit 20:0 Punkten. Am kommenden Samstag kann beim Gastspiel des TTCW in Oberharmersbach (Spielbeginn 18.30 Uhr) eine Vorentscheidung im Kampf um den Relegationsplatz fallen, bei einer Willstätter Niederlage wäre bei einem normalen weiteren Saisonverlauf den Kinzigtälern der zweite Platz kaum noch zu nehmen. Gegen den Tabellenachten Bad Rotenfels (6:16) gewannen die Hanauer zu Beginn alle drei Doppel und bauten danach die Führung bis zum 7:1 aus. Lediglich Jannik Schütt musste seinem Gegner Stefan Stahlberger in der Verlängerung des fünften Satzes zum Sieg gratulieren. Eine weitere Niederlage von Claude Riss gegen Georg Kopp ließ die Gäste auf 7:2 verkürzen, doch zwei Siege von Thomas Sachs und Jannik Schütt besorgten den verdienten 9:2 Endstand.

2015_16 Herren1 (1)_resize_resizeEinen gelungenen Saisonstart feierte die
1. Herrenmannschaft des TTC Willstätt in der Landesliga. Im Derby gegen den favorisierten TTC Langhurst gewann das Team um Spielführer Thomas Sachs vor heimischem Publikum mit 9:5. Die Gäste traten allerdings stark ersatzgeschwächt an, denn mit Li Shidong und Mathias Schillinger fehlten die Nr. 1 und 3 der Aufstellung. Nach den Anfangsdoppeln führte Willstätt mit 2:1, lediglich Sachs/Bohleber musste sich dem Langhurster Spitzendoppel Birgel/Andrei geschlagen geben. Diese knappe Führung hatte bis zum 4:3 Bestand, Thomas Sachs und Yannik Richter gewannen jeweils in drei Sätzen gegen Andrei und Torzi, während Jannik Schütt und Markus Gereke gegen Marc Birgel und Christian Beck verloren. Das hintere Paarkreuz des TTCW baute die Führung auf 6:3 aus, Michael Bohleber und Marian Siebert hatten allerdings mit den Langhurster Ersatzspieler Gehring und Toll mehr Mühe als erwartet. Im vorderen und mittleren Paarkreuz wurden erneut die Punkte zum 8:5 Zwischenstand geteilt, Thomas Sachs und Markus Gereke gewannen gegen Marc Birgel und Mario Torzi, dagegen verloren Jannik Schütt und Yannik Richter gegen Paul Andrei und Christian Beck. Den Siegpunkt zum 9:5 Endstand stellte Michael Bohleber mit seinem Dreisatzerfolg über Daniel Gehring sicher.

Am 26.09 fand wieder der Kinderbasar statt. Wie immer durchgeführt vom TTC Willstaett.  Alle Ausstellertische waren besetzt, wodurch ein vielseitiges Angebot von den zahlreichen Besuchern angenommen werden konnte. Die Verpflegung mit Kaffee und Kuchen wurde durch den SC Sand sichergestellt. Insgesamt ein erfolgreicher Nachmittag, von dem alle, sowohl der Veranstalter, die privaten Aussteller als auch die Besucher profitieren konnten.

Beachvolleyball-Turnier in Sand - 16.07.2015 -
Erfolgreich verteidigte der TTC Willstätt seinen Titel beim 7. Beachvolleyball-Turnier auf dem Sander Sportfest.
Erneut mit 2 Mannschaften starteten wir am Samstag in die Gruppenphase bei starkem Wind. Beide Mannschaften gewannen ihre zwei Gruppenspiele und zogen in die Zwischenrunde ein. Beide TTC-Mannschaften wurden in eine Gruppe gelost und trafen gleich beim ersten Spiel aufeinander. Wie letztes Jahr besiegte "TTC Jung" den "TTC Alt" mit 2:1, scheiterte dann aber kläglich an den Jungs von "Auffallen durch Umfallen" mit 2:0 und zog somit nicht in die Finalrunde am Sonntag ein.
"TTC Alt", der auf Grund dieser Niederlage der Jungen weiter kam, musste am Sonntag im Halbfinale gegen die "Sandkrabbler" ran, was bei vielen Anwesenden als eigentliches Finale galt. Es war heiß umkämpft und machte wirklich Spaß. Zum Glück gewannen wir mit 15:12 im 5. Satz. Im Finale trafen wir dann auf Zwischenrundengegner und Bezwinger unserer "TTC Jung", "Auffallen durch Umfallen". Auch hier wurde um jeden Ball gefightet, Endstand 3:1 für den TTC.  So gilt es, auch 2016 den Titel zu verteidigen.

2015_A-Pokal (22b)29.03.2015 (MLR) Herren1 A-Pokalsieger
Heute trat die 1. Herrenmannschaft gegen den Ligakonkurrenten TTC Fessenbach zum Herren A-Pokalfinale an. Das Endspiel fand neben den weiteren Pokalfinalen der Damen und Herren in Hohberg statt. Bis zuletzt konnte der TTC Fessenbach die Partie offen gestalten; jedoch setzen sich die Hanauerländer mit 2 Siegen von Jannik Schütt und Thomas Sachs letztendlich mit 4:3 durch. Yannick Richter konnte leider keines seiner Einzel gewinnen. Auch das Doppel Sachs/Schütt unterlag in 5 Saetzen gegen Falk /Leible.

Sachs_Thomas_2012_13_0125.02.02.2015 (TS) Die 1. Herrenmannschaft des TTC Willstätt steht im A-Pokal Finale. Im Halbfinale gewann Willstätt zuhause  gegen den favorisierten Verbandsligisten TTSF Hohberg mit 4:1 und trifft im Finale am 29. März in Hofweier auf den TTC Fessenbach. Ohne ihre Nummer eins Andreas Bußhardt hatte das Schlußlicht der Verbandsliga einen schweren Stand beim Landesligadritten. Nachdem Thomas Sachs den TTCW mit seinem 3:1 Sieg über Fabian Eichner erwartungsgemäß in Führung gebracht hatte, verlor Yannik Richter gegen Jonas Degen mit 1:3 Sätzen zum 1:1 Ausgleich. Vorentscheidend dann der Viersatzerfolg von Jannik Schütt über Aljoscha Gühr, denn an der Nebenplatte gewann auch Thomas Sachs deutlich in drei Sätzen gegen Jonas Degen zur 3:1 Führung. Es folgte das Doppel zwischen Richter/Schütt und Degen/Gühr, wo das Willstätter Doppel einen 0:2 Satzrückstand egalisierte und im fünften Satz äußerst knapp mit 13:11 gewann und somit für den 4:1 Endstand sorgte.

Richter_Yannik_2012_13_0212.02.2015 (TS) In einer spannenden Partie trennten sich der TTC Willstätt und die Sportfreunde Goldscheuer im Landesligaderby mit einem 8:8 Unentschieden. Somit fiel der TTCW in der Tabelle der Landesliga mit 20:8 Punkten auf den dritten Rang zurück, während der Lokalrivale mit 16:12 Punkten auf Platz vier liegt. Die Führung wechselte mehrmals, die Gäste lagen nach den Doppeln mit 2:1 in Front, der TTCW konterte und ging erstmals mit 3:2 in Führung und behielt diese bis zum 5:4. Im zweiten Einzeldurchgang verschaffte sich Goldscheuer zunächst einen Vorteil und führte wieder mit 6:5 und 7:6, ehe im hinteren Paarkreuz Michael Bohleber und Claude Riss durch zwei knappe Fünfsatzerfolge über Claudius Maier und Timo Udri den TTCW wieder mit 8:7 in Führung brachten. Das folgende Schlußdoppel zwischen Sachs/Fies und Haas/Schaub war nichts für schwache Nerven, hier behielt die Goldscheurer Formation in der Verlängerung des fünften Satzes die Oberhand und sicherte ihren Farben das verdiente Unentschieden. Auf Willstätter Seite zeigten sich Yannik Richter und der ehemalige Goldscheurer Michael Bohleber mit je zwei Einzelsiegen in starker Form, während bei den Sportfreunden die Doppel herausragten. Die einzelnen Ergebnisse....

Siebert_Marian_2012_1324.01.2015 (TS)
Einen erfolgreichen Start in die Landesliga-Rückrunde legte die 1. Herren - mannschaft des TTC Willstätt hin. Beim abstiegsbedrohten TTC Fessen - bach gewann das Team um Spielführer Rudi Fies mit 9:5. Spielbericht....
Zudem zog der TTCW mit einem 4:3 Erfolg über Goldscheuer ins Halbfinale des A-Pokals ein.
In der Tabelle rangiert der TTC Willstätt mit 17:5 Punkten weiterhin auf dem dritten Tabellenplat
z

DSC06608Jugend – Vereinsmeisterschaften 2014
(IW) Im Dezember 2014 fanden die Jugend - Vereinsmeisterschaften statt. Es nahmen 20 Jugendliche daran teil. Bei der Jugend siegte Jannis Köhler mit  15:4 Punkten vor Felix Erhardt mit 14:6 Punkten. Dritter wurde Alexander Steurer mit 12:7 Punkten. Jannis Köhler spielte im Vorjahr noch bei den Schülern, daher ist diese Leistung im ersten Jahr in der Jugend umso höher zu bewerten.
Spannend waren die Begegnungen im Schülerwettbewerb. Joscha Köhler siegte vor Luis Grampp, dritter wurde Neuzugang Manuel Müller. Joscha Köhler, letztes Jahr noch Minivereinsmeister , ließ bei den Schülern mit seiner starken Vorhand seinen Mitspielern keine Chance.
Überlegener Sieger in der Minigruppe wurde  Finn Ziegler. Er blieb ohne Niederlage und Satzverlust  vor Neuzugang Marlon König und Jan Wüst. Finn Ziegler,  im Vorjahr noch Dritter,  ließ seinen Kameraden mit seiner druckvollen Rückhand keine Chance einen Satz zu gewinnen.

Fies_Rudi_2012_11316.12.2014 (TS) Im letzten Vorrundenspiel gewann die 1. Herrenmannschaft des TTC Willstätt gegen den TV Weisenbach mit 9:4. Somit beendet der TTCW die Hinrunde mit 15:5 Punkten auf Platz drei der Landesliga, mit einem Punkt Rückstand auf den Relegationsplatz, den der Rastatter TTC innehat. Unangefochten an der Tabellenspitze steht die Reserve des TTSF Hohberg, die ohne Verlustpunkte in die fünfwöchige Winterpause gehen. Gegen die abstiegsbedrohten Murgtäler lagen Sachs&Co schnell mit 4:0 in Führung, drei Doppelgewinne und ein Einzelsieg von Thomas Sachs über Jürgen Burkhart sorgten für den komfortablen Vorsprung. Die Weisenbacher bäumten sich jedoch auf und verkürzten auf 4:3, denn Yannik Richter, Jannik Schütt und Michael Bohleber verloren gegen Egner, Vig, und Kalmbacher recht deutlich. Das hintere Paarkreuz des TTCW mit Rudi Fies und Marian Siebert erhöhte durch Einzelerfolge über May und Kühn auf 6:3. Es folgte das Duell der jahrelang besten Spieler der Landesliga zwischen Thomas Sachs und Gerhard Egner, das Sachs aufgrund seines druckvollen Angriffspiels deutlich in drei Sätzen zur 7:3 Führung gewann. Nach einer Niederlage von Yannik Richter gegen Burkhard stellten Jannik Schütt und Michael Bohleber mit ihren Dreisatzerfolgen über Kalmbacher und Vig den 9:4 Endstand herSpielbericht

Baaß_Uwe_2012_13_01a07.12.2014 (MLR) Die 3. Herrenmannschaft des TTC Willstätt hat durch einen Doppelstart gegen den Tabellenletzten Oberkirch/Haslsch2 sowie gegen den Tabellenführer TTC Ebersweier in der Kreisklasse B1 die Tabellenführung erobert. Waehrend die Partie gegen den Tebellenletzten mit 9:1 sehr einseitig verlief und nur Uwe Baaß Federn lassen musste, konnte eben dieser einen Tag später seine beiden Einzel wie auch das Doppel an der Seite von Falco Jerke zu seinen Gunsten entscheiden. Ebenfalls schadlos hielt sich Richard Busam im hinteren Paarkreuz, der mittlerweile  eine Bilanz von 8:1 Spielen aufweist. Die Wende im Spiel gegen Ebersweier leitete die Nummer1 Falco Jerke ein, der beim Zwischenstand von 3:5 für Ebersweier deren starke Nummer 1 Christian Gütle in 5 Sätzen niederringen konnte. Alle weiteren Spiele gingen dann ebenfalls an den TTC Willstätt, was den  glücklichen Sieg  von 09:05 zur Folge hatte.

Sachs_Thomas_2012_13a15.11.2014 (TS) Ein 8:8 Unentschieden erreichte die 1. Herrenmannschaft des TTC Willstätt bei der Spielvereinigung Ottenau3. Somit liegt das Team um Spielführer Rudi Fies in der Tabelle der Landesliga mit 9:3 Punkten weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz. In den Anfangsdoppeln konnten nur Sachs/Fies punkten, während Schütt/Bohleber und Richter/Siebert jeweils mit 9:11 im Entscheidungssatz verloren. Diesen knappen Vorsprung konnten die Murgtäler bis zum Schlußdoppel behaupten, denn in jedem Paarkreuz gingen die Einzel in jedem Durchgang 1:1 aus. Im Willstätter Team zeigten sich besonders Spitzenspieler Thomas Sachs und Bezirksmeister Jannik Schütt in hervorragender Verfassung, denn sie konnten beide Einzel gewinnen. Ohne Einzelsieg blieben dagegen Yannik Richter und Michael Bohleber, die momentan beide der Form hinterherhinken.

2014_BezEM_a_11a08.+09.11.2014 Bezirksmeisterschaften 2014
Jannik Schütt hat den Heimvorteil genutzt und den Titel bei den Bezirksmeisterschaften der Herren A errungen. Er musste in allen Spielen ueber 5 Satze gehen wobei er nur eines in der Gruppenphase gegen Christian Beck verlor. Im Halbfinale gegen Paul Andrei sowie auch im Finale gegen Simon Armbruster behielt er aber knapp die Oberhand. Saskia Siebert belegt bei den Mädchen U18A im Einzel den 3. Platz und im Doppel wurde sie an der Seite von Juana Maier aus Ulm ebenfalls Bezirksmeisterin. Herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolgen.

2014_Vereinsmeisterschaften (1)_a01. 11. 2014 Vereinsmeisterschaften
Bei den Vereinsmeisterschaften des TTC Willstätt konnten Thomas Sachs und Heiko Rosenfeld ihre Titel verteidigen. Der Herren Einzel A-Wettbewerb war eine klare Angelegenheit zugunsten des Seriensiegers Thomas Sachs. Ohne Satzverlust sicherte die Nr. 1 der ersten Mannschaft sich den Titel, vor Jannik Schütt und Claude Riss. Ebenfalls souverän holte sich Heiko Rosenfeld den Titel im B-Wettbewerb. Er verwies den stark aufspielenden Marius Marz und Uwe Baaß auf die Plätze. Den Doppelwettbewerb dominierte das Doppel Thomas Sachs/Uwe Baaß, hier wurden die Partner einander zugelost. Das Finale gewannen Sachs/Baaß mit 3:0 Sätzen gegen Mario Huck/Marius Marz, der dritte Platz ging an Jannik Schütt/Adrian Kah.

Richter_Yannik_2012_13_0211.10.2014 (TS) Mit einem 9:4 Erfolg im Lokalderby bei den Sportfreunden Goldscheuer bleibt die 1. Herrenmannschaft des TTC Willstätt (6:0 Punkte) an der Tabellenspitze der Landesliga. Am kommenden Samstag trifft das Team um Spielführer Rudi Fies in der Hanauerlandhalle auf das ebenfalls noch ungeschlagene TTSF Hohberg2, die sich mit den Routiniers Achim Stoll, Michael Feißt und Thomas Huck verstärkt haben. Die Sportfreunde Goldscheuer waren ebenfalls noch ungeschlagen und dementsprechend groß war das Zuschauerinteresse in der Sportfreundehalle. Beide Mannschaften gingen motiviert zur Sache, dabei hatte der TTC Willstätt den deutlich besseren Start. Nach den Doppeln führten die Gäste mit 4:1, lediglich ....weiter lesen........

SPNavUp
[Berichte] [2016 JeTi-Cup] [Home]