Chronic Teil10

Saison 2010/11 Klaus Homm verlaengert nocheinmal seine Spieleraktivitaeten und Thomas Sachs bleibt in der Landesliga-Rueckrunde ungeschlagen. Auch Nikolas Otto ist endlich in der Landesliga angekommen und spielt in der Mitte eine positive Bilanz. Am Ende belegt das Team Platz 4. Die 1. Damenmannschaft belegt im “Abenteuer Regionalliga” den drittletzten Platz mit beachtlichen 9:31 Punkten, muss aber trotzdem wieder absteigen. Sportwart Brian Blohorn kann insgesamt 4 Meisterschaften plus einen BezirksPokalsieg der Jugend auf der sportlichen Haben-Seite verbuchen. Darunter der langersehnte Aufstieg der 2.+3. Herrenmannschaften in die Bezirks- bzw. B-Klasse; moeglich durch die Neuzugaenge Falco Jerke und Markus Gereke und die guten Nachwuchsspieler aus der Jugend1, die selbst Meister in der Jungen Landesliga wird.

Saison 2011/12 Die Damen kaempfen nach dem Abstieg aus der Regionalliga erneut um den Abstieg aus der Oberliga BaWü und muessen in die Relegation. Die Damen2 hat erwartungsgemaess keine Chance in der Badenliga und muss ohne Sieg wieder absteigen. Dementgegen kann die 3. Herrenmannschaft nach dem letztjaehrigen Aufstieg in die B-Klasse erneut die Meisterschaft feiern . Die 2. Herrenmannschaft belegt im 1. Jahr in der Bezirksklasse einen beachtlichen 4. Tabellenplatz und erhaelt die Option in die Bezirksliga aufzusteigen waehrend die Herren 1 in der Landesliga sich erneut auf Platz 4 wiederfindet. Insgesamt ein gutes Gesamtergebnis fuer den neuen Sportwart Falco Jerke. Auch in finanzieller Hinsicht bescheinigt der neue Finanzwart Markus Gereke eine knapp positive Bilanz.

Saison 2012/13 Die 1 Jugendmannschaft wird komplett in die Herren1 und Herren2 integriert. Die 2. Damenmannschaft zieht sich personalbedingt zurueck. Der 2. Herrenmannschaft gelingt die “Mission Impossible” sich, trotz grossem Verletzungspech, in der Bezirksliga zu halten. Die 3. Herrenmannschaft belegt den 3. Tabellenplatz in der A-Klasse, waehrend die 1. Herrenmannschaft sich erst in der Relegation zum Aufstieg in die Verbandsliga geschlagen geben muss. Alle 4 Jugendlichen (Yannik Richter, Jannik Schütt, Marian Siebert und Marco Schopp) haben sich sowohl in der 1. und 2. Herrenmannschaft sehr gut akklimatisiert und diesen mutigen Schritt, auf die eigene Jugend zu bauen, bestaetigt

Saison 2013/14.......