Chronic Teil3

Um in Willstätt den Tischtennissport populär zu machen, führte die Abteilung unter der Regie von Rolf Ritter schon ab 1971 jährlich ein Tischtennis - Jedermann - Turnier durch, um somit neue Spieler für seine Abteilung zu gewinnen. Im Jahre 1974 konnte man auch einen Pressewart für den Tischtennissport in Willstätt gewinnen sein Name war Jürgen Siebert ein Spieler der ersten Mannschaft. Was Jürgen Siebert für den Tischtennissport in der Presse geschrieben hat war kaum zu überbieten, mit seinen Berichten über die Spiele der Willstätter Mannschaften, war er in der Abteilung nicht mehr weg zu denken. Doch nach kurzem Leiden verstarb unser Pressewart für uns alle unerwartet 1976 im Alter von 33 Jahren. 1978 wurde Abteilungsleiter Rolf Ritter von dem Jugendwart des Südbadischen Tischtennis Verbandes Bernhard Danner angesprochen ob man in Willstätt bei dieser schönen Halle auch einmal ein Tischtennis Turnier durchführen würde. Im Jahre 1979 war es dann soweit nach Absprache mit Rolf Ritter, Hans Sachs und Lothar Besmehn wurden die Süddeutsche - Jugend - Meisterschaften nach Willstätt vergeben. Nach Abschluß der Meisterschaften, das zur aller Zufriedenheit der Verantwortlichen vom Süddeutschen Tischtennis Verband durchgeführt wurde sagte der Süddeutsche Jugendwart Franz Kowarik , daß Willstätt auch für größere Turniere geeignet wäre. 1981 war schon die Deutsche - Jugend - Meisterschaft in Willstätt angesagt, was wiederum zu einem vollen Erfolg wurde vor allen dingen für die Jugendliche bei Abschluß - Abend. In der Saison 1981 trennten sich die Tischtennis - Spieler vom TV Willstätt und gründeten einen eigenen Verein. Der TTC - Willstätt war damit geboren und bis zu diesem Zeitpunkt spielten 6 Mannschaften in Willstätt Tischtennis.